Start Schlagworte Kündigung

Schlagwort: Kündigung

Arbeitszeitbetrug – Abmahnung oder Kündigung?

Arbeitszeitbetrug: Fristlose Kündigung oder Abmahnung? Grundsätzlich gilt für Arbeitgeber im Fall der Fälle: Das mildeste Mittel zur Problemlösung sollte das Mittel der Wahl sein. Je...

Die Kündigung im Kleinbetrieb – Was ist dabei zu beachten?

Wenn ein Unternehmen nicht an das Kündigungsschutzgesetz gebunden ist, kann dem Arbeitnehmer jederzeit unter Einhaltung der Kündigungsfrist oder aus wichtigem Grund gekündigt werden. Jedoch müssen sich Unternehmen an das Sonderkündigungsschutzgesetz für bestimmte Personengruppen halten.

Voraussetzungen der Kündigungsschutzklage

Voraussetzungen der Kündigungsschutzklage

Was ist bei Kündigungen von GmbH-Geschäftsführern zu beachten?

Allgemein wissen wir, dass die Kündigungsfristen für GmbH-Geschäftsführer meist direkt im Geschäftsführervertrag geregelt sind. Was bei fehlenden Fristen im Vertrag? Fehlt es an einer solchen...

Kündigungsschutzklage eingereicht? Was nun? Der Ablauf im Überblick!

Nachdem Sie eine Kündigung erhalten haben, müssen Sie einen klaren Kopf bewahren, denn die Zeit ist ein wichtiger Faktor. Wenn Sie eine Kündigungsschutzklage gegen die Kündigung Ihres Arbeitgebers erheben wollen, muss diese innerhalb von drei Wochen nach Kündigung beim zuständigen Arbeitsgericht eingegangen sein. Bei Versäumen dieser Frist gilt die Kündigung als rechtswirksam. Es gibt jedoch Ausnahmefälle für die jedoch strenge Vorschriften gelten.

Voraussetzungen der Kündigungsschutzklage

Eine Entlassung durch den Arbeitgeber muss nicht einfach hingenommen werden. Für den Arbeitnehmer gibt es die Möglichkeit, Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht zu erheben.

Rechtswidrige Entlassung: Urlaubsanspruch bleibt erhalten !

Dies entschied der Europäische Gerichtshof am 25.06.2020. Ein Arbeitnehmer wurde unrechtmäßig gekündigt und wollte seinen restlichen Urlaub ausbezahlt haben. Dieser Anspruch bleibe auch erhalten, so das Gericht.

Zahlungsverzug im Gewerbemietrecht und seine Folgen

Einer der relevantesten fristlosen Kündigungsgründe ist die Kündigung wegen Zahlungsverzuges. Der Zahlungsverzug wird regelmäßig als so schwerwiegend verstanden, dass dem Vermieter nicht zugemutet werden kann das Mietverhältnis ordentlich zu kündigen.

Kündigung des Gewerbemietvertrages

Als Grundlage einer jeden Kündigung im Gewerbemietverhältnis gilt zunächst die vereinbarte Kündigungsfrist aus dem Mietvertrag. Sollte ein Vertrag befristet sein, muss überhaupt keine Kündigung ausgesprochen werden. Sollte im Mietvertrag keine Vereinbarung getroffen worden sein, gelten die gesetzlichen Regelungen.

Haben Sie eine Corona bedingte Kündigung erhalten?

Durch die Covid-19 Pandemie geraten viele Unternehmen in eine finanzielle Schieflage. Nun sehen sich viele Arbeitgeber gezwungen, Mitarbeiter zu entlassen. Als Arbeitnehmer sollten Sie dies allerdings nicht komplett kommentarlos hinnehmen.
- Advertisement -

MOST POPULAR

HOT NEWS