Ein Bußgeldbescheid ist in der Regel eine verwaltungsrechtliche Reaktion auf eine Ordnungswidrigkeit, wie z.B. Falschparken, Geschwindigkeitsüberschreitungen oder andere Verkehrswidrigkeiten.

Allerdings führen bei vielen Bürgern die rechtlichen Belehrungen und der amtliche Briefbogen dazu, dass die Geldbußen sofort bezahlt werden, da die Befürchtungen zu groß sind, dass sonst weitere rechtliche Probleme auftreten.

Jedoch sind viele Bußgeldbescheide fehlerhaft!
Es ist nötig schnell zu handeln, denn wird der Bußgeldbescheid ignoriert kann das ernsthafte Auswirkungen haben.

Betroffene sollten nicht lange zögern einen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einzulegen. Dies gilt natürliche besonders dann, wenn ein Fahrverbot, oder ein sehr hohes Bußgeld droht.
Mehrere 1000 Euro möchte wohl niemand anstandslos bezahlen!

Betroffenen Autofahrern kann nur geraten werden, zu überprüfen, ob sie Rechtsmittel einlegen wollen.
Prüfen Sie Ihre Möglichkeiten, wir haben das nötige Know-How.

Fragen zum Thema? Dann nutze jetzt unser Kontaktformular:

Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 5 Dateien hochladen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein